Information

Herzlich willkommen lieber Besucher!

Vaterland.ch ist zukunftsorientiert, offensiv, bürgernah, idealistisch, direkt, radikal, provokativ, …

Vaterland.ch hat das Ziel, allen Bürgerinnen und Bürgern eines Staates Wege aufzuzeigen, wie Sie Ihren Staat zu Ihren Gunsten verändern könnten, um als Volk ihre Souveränität wiederzuerlangen, denn ein Staat soll ja seinen Bürgern und nicht sich selbst oder Einzelnen dienen!

Welches sind die emotionalen Bedürfnisse eines jeden Menschen?

Jeder Mensch sucht schlussendlich die Erfüllung seiner Herzenswünsche und somit wahre Selbstverwirklichung. In der heutigen Zeit liegt Selbstverwirklichung im Trend und gilt speziell in westlichen Industrienationen als besonders erstrebenswert. Aus diesem Grund wird Selbstverwirklichung auch oft in Werbung in Aussicht gestellt mit Aussagen wie „Wenn Sie Ihr Geld zu unserer Bank bringen, unterstützen wie Sie bei Ihrem Wunsch nach einem Eigenheim“ oder „Wenn Sie eine Versicherung bei uns abschliessen, kann bei der Realisierung Ihres Traumes nichts mehr schief gehen“ oder „Wenn Sie bei uns ein Smartphone Abo abschliessen, können Sie Ihre Geschäfte von jedem Ort der Welt aus tätigen und sind dabei noch unabhängig“. Von solchen Angeboten gibt es unzählige, aber alle haben den Haken, dass Sie mehr kosten als nötig, weil damit ja Geld verdient werden soll. Es wäre doch die Aufgabe des Staates seine Bürger bei deren Selbstverwirklichung zu unterstützen und die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen?

Nun stellt sich die Frage, was bedingt wahre Selbstverwirklichung? Wenn Nahrung, Energie, Unterkunft, Kleidung, Transportmittel und Ressourcen ausreichend vorhanden sind, Zugang zu Wissen, Information und Kommunikation sichergestellt ist, muss nur noch ausreichend frei verfügbare Zeit vorhanden sein, damit die Rahmenbedingungen für wahre Selbstverwirklichung gegeben sind. Nun liegt es an jedem Einzelnen, seine Herzenswünsche zu erkennen und seine Talente zu nutzen und in die Tat umzusetzen. Viele Voraussetzungen zur wahren Selbstverwirklichung sind eigentlich in vielen Nationen erfüllt, speziell in der Schweiz.

Weshalb ist wahre Selbstverwirklichung aber immernoch die Ausnahme und nicht die Regel, auch nicht in der Schweiz? Die Gründe hierfür sind sehr vielfältig und vielschichtig. Zum Beispiel arbeiten wir üblicherweise etwa 40 Stunden in der Woche und unsere Arbeit entspricht nur in seltenen Fällen unserem Traumberuf, durch welchen wir uns selber verwirklichen. Dementsprechen fehlt vielen die Zeit um Ihren Herzenswünschen zu folgen. Weniger arbeiten zu gehen ist für viele Mensch aber nicht möglich, weil sie dann nicht mehr alle Rechnungen bezahlen könnten oder der Arbeitgeber dies nicht unterstützt. Es gibt auch viele selbstgemachte Ursachen, die eine Reduktion des Arbeitspensums verhindern, zum Beispiel Karriereziele, Verschuldung und Statusdenken. Wir arbeiten so viel aufgrund unserer selbstgewählten Abhängigkeit, weil wir zu teure Autos fahren oder zu grosse Wohnungen mieten; wir uns von der Werbung Produkte andrehen lassen, welche wir nicht benötigen; die Grundversorgung überteuert ist und nicht zuletzt, weil einige wenige viele Millionen an uns verdienen wollen.

Was wären die Folgen, wenn jeder Mensch sich selbst verwirklichen würde, ohne sich Sorgen über seine Grundbedürfnisse machen zu müssen? Produkte und Dienstleistungen wären qualitativ hochwertiger, da deren Hersteller beziehungsweise deren Anbieter sie aus Berufung fertigt beziehungsweise anbietet und deshalb selber hohe Qualitätsansprüche stellt. Die Volksgesundheit würde sich verbessern, da die Menschen glücklicher und zufriedener wären und sich nicht für eine gewinnorientierte Leistungsgesellschaft selber versklaven.

Wie können die Rahmenbedingungen für wahre Selbstverwirklichung verbessert werden? Primär müssten die Fixkosten für die Grundversorgung verringert werden, damit eine Arbeitszeitreduktion allen Bürgern ermöglicht wird. Die dadurch zusätzlich verfügbare Zeit könnte dann jede Person für die Verfolgung persönlicher Interessen und seiner Selbstverwirklichung verwenden, sei dies nun um mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, eine Weiterbildung zu besuchen, die Welt zu bereisen oder ein eigenes Geschäft aufzubauen. Um die Fixkosten der Grundversorgung zu reduzieren müsste der Staat einen grossen Teil davon zum Selbstkostenpreis zur Verfügung stellen und zwar so einfach gestrickt wie möglich, um den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten.

Vaterland.ch versucht, in den unterschiedlichsten Themenbereichen Wege aufzuzeigen, welche zur Verbesserung der allgemeinen Rahmenbedingungen zur Förderung jedes einzelnen Bürgers, der Verringerung der Fixkosten für die Grundversorgung, der Verbesserung der Volksgesundheit und der generellen Qualitätsverbesserung von Produkten und Dienstleistungen beitragen können.

Vaterland.ch ist unabhängig von politischen Pateien, Konzernen und Interessengruppen jeglicher Art.

 

Herzlich Grüsst Thaddaeus

Schreibe einen Kommentar